Gästebuch Forum Kontakt
 

Startseite

Joorgang '83

Unsere Kirmes

Galerie

Tradition in Tholey

  Kleidung

  Hammelaustanz

  Geschichte

  Kirmessuche

  Zug der "Alten"

  Beerdigung

 

Projekte

Stammkneipen

Fan - Shop

Links

Impressum

Weiterempfehlen  ►

 Kirmes - Tradition in Tholey

  zurück            weiter 

 

Dort warten einige Schaulustige auf Euch, ein Feuer brennt schon, der Joorgang stellt sich im Kreis um den Kerwebaum und schreit noch einige letzte Male den Kerweschrei. Dann stürmt Ihr auf sie los und nehmt ihnen den Baum ab. Wichtig: Einen eigenen Kerwebaum, geschmückt mit buntem Krepppapier bereitlegen, sonst böte sich ein peinliches Szenario: Der neue Joorgang hat noch nicht mal einen Baum. Peinlich! Aber vergessen wir das, denn jetzt dürft Ihr schreien:


 

Wem ist die Kerb?                            Uus!

Wer hat se?                                       Mir!

Wem bleibt se?                                 Uus!

Wer gebt se nimmi her?                    Mir!

Wer trinkts meischde Bier?              Mir!

Unn de Schnaps?                               Aach!

 


Danach dürft Ihr saufend durch die Kneipen ziehen, stolz den Baum tragend. An diesem Tag tragt Ihr statt des Sponsoren-T-Shirts Eure Joorgangs-T-Shirts und präsentiert Euer Motto. Wer Baumträger ist, sollte auch schon vorher klar sein, denn er wird wahrscheinlich öfter das Ziel mancher Attacke sein. Wenn der Joorgang seinen Baum verliert, muss er ihn mit einem Kasten Bier zurückkaufen.

Es kostet Euch nur dann einen Kasten Bier, wenn Ihr den Baum unbeaufsichtigt rumstehen lasst. Sobald ein Joorgangsmitglied eine Hand dran hält, gibt es kein Bier. Das hält natürlich trotzdem die Leute nicht davon ab, während der ganzen Kirmes mit Euch um den Baum zu kämpfen.

 

  zurück            weiter 

 

© Joorgang '83