Gästebuch Forum Kontakt
 

Startseite

Joorgang '83

Unsere Kirmes

Galerie

Tradition in Tholey

  Kleidung

  Hammelaustanz

  Geschichte

  Kirmessuche

  Zug der "Alten"

  Beerdigung

 

Projekte

Stammkneipen

Fan - Shop

Links

Impressum

Weiterempfehlen  ►

Beerdigung

 

   

Früher lief die Beerdigung folgendermaßen ab:

Die Kirwebuwe versammeln sich auf dem Markplatz, um mit Musikkapelle und Zuschauern durch das Dorf zu ziehen. Auf einem Handwagen befindet sich eine Schüssel mit Wasser, welche die Kirwebuwe während des Zuges mit einem Reisigbesen auf das Publikum am Straßenrand verteilen. Ein Kerwebub betet die Litanei „Als Bruder Lazarus gestorben war, da weinten…“

       
Heute bekämpfen sich der amtierende und der neue Joorgang zunächst mit Wasserbomben, bevor sie mit Musikverein und Zuschauern zur Feuerwehrwiese ziehen. Dort brennt ein Feuer, auf dem der Joorgang seinen letzten Baum verbrennen darf. Zuerst stellt der Joorgang sich im Kreis um seinen letzten Baum herum und verteidigt ihn vor dem angreifenden neuen Joorgang. Sobald dieser den Baum erwischt und gewonnen hat gehört dem neuen Joorgang die Kerb, ab jetzt darf geschrieen werden „Wem ist die Kerb…“. Der jetzt alte Joorgang darf seinen Baum verbrennen und in Ruhe um die vergangene Kirmes trauern.

 

 

© Joorgang '83